Verein Künstler gegen Krebs e.V.

+496007/930373 info@kuenstler-gegen-krebs.de

Menu
Der Verein

Über uns

Der Kampf gegen Krebs:

Für uns Musiker begann er im September 1994 in Dresden. Zwei Flötisten, Prof. Eckart Haupt (Mitglied der Sächsische Staatskapelle Dresden) und der inzwischen mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnete Christoph Dürichen (Mitglied des Frankfurter Opernhaus- und Museumsorchesters) wurden während des Sächsisch-Böhmischen Musikfestivals auf die Konzentration von Leukämiefällen aufmerksam, die auf die Luftverschmutzung in den nordböhmischen Industrierevieren zurückzuführen war. Erste Kontakte zur Kinderklinik Ústi nad Labem (Aussig an der Elbe) wurden geknüpft. So wurde aus dem Wunsch zu helfen, unser Verein “Künstler gegen Krebs” gegründet, dem alsbald die Gemeinnützigkeit zuerkannt wurde, Christoph Dürichen wurde der Gründungsvorsitzende. Von 2001 bis 2017 führte die Flötistin Bettina Tempel sehr erfolgreich unseren Verein. Seit Juni 2017 ist Friedrich Rißmann Vorsitzender.

Prominente Mitglieder:

Als Schirmherr des Vereins konnte bei der Gründung der ehemalige Bundesaußenminister Dr. Hans-Dietrich Genscher gewonnen werden.

Der Verein wurde von Beginn an von einem Kuratorium unterstützt, dem internationale Persönlichkeiten angehörten wie:

Kammersängerin Anneliese Rothenberger
Alexandra, Prinzessin von Hannover
Prof. August Everding
Dietrich Fischer-Dieskau
Prof. Dr. h.c. Michael Gielen
Yehudi Menuhin
Kammersänger Prof. Peter Schreier
Sir Georg Solti.

Als weitere Ehrenmitglieder sind u.a. zu nennen die ehemalige Frankfurter Stadtverordnete Christa-Mette Mumm von Schwarzenstein und der Dresdner Pfarrer Johannes Rechenberg. Seit Frühjahr 2018 ist Karin Tietze-Ludwig, ehemalige Moderatorin und Fernsehansagerin der ARD beim Hessischen Rundfunk, Schirmherrin des Vereins.

 Konzerte:

 Die Frankfurter Kammersolisten, unterstützt vom Collegium Instrumentale unter Walter Forchert, dem Figuralchor des Hessischen Rundfunks und den Hallenser Madrigalisten, konzertierten in Kirchen in Dresden, Frankfurt, Halle, Lorsch und in den Basiliken Ilbenstadt und Seligenstadt. Weitere Konzerte fanden im Schloss Hohhaus Lauterbach sowie für die Tschernobyl-Hilfe im Rathaus München statt. Seit 2000 veranstalten wir jährlich ein Konzert in der Villa Mumm in Frankfurt. Unser Adventskonzert in der Schlosskirche Bad Homburg ist schon zur Tradition geworden.

2009 feierten wir das 15-jährige Bestehen mit einem Festkonzert im Römer in Frankurt. Unseren 20-jährigen Geburtstag begingen wir in der Festeburgkirche Frankfurt.

Der Verein arbeitet zusammen mit Instrumentalisten, bildenden Künstlern, Sängern und Schauspielern. Es entstanden zahlreiche für den Verein produzierte CD´s, deren Erlös ebenfalls dem Vereinszweck zukommt. Seit Gründung des Vereins wurden insgesamt mehr als € 130.000 an die genannten Institutionen gespendet. 

 

Unterstützte Organisationen:

Kinderklinik Ústi nad Labem
Fördervereine für krebskranke Kinder in Dresden und Groß Bieberau
Kinderkurheim Volkersdorf bei Dresden
Tschernobyl-Kinderhilfe München e.V.
Clementine-Kinderhospital in Frankfurt
Horst Westenberger – Frankfurter Stiftung für Krebsforschung
Kinderkrebsstation Peiper im Universitätsklinikum Gießen
Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden
Förderverein Onkologie der Hochtaunus-Kliniken e.V. – Die Lebensqualität im Fokus (LiF)

 

Wie können Sie den Verein “Künstler gegen Krebs unterstützen?

Sie helfen uns mit dem Besuch unserer Konzerte, mit dem Kauf unserer CD´s und natürlich mit Spenden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, förderndes Mitglied zu werden mit einem Jahresbeitrag von mindestens € 60.